Gossip Girl

Samstag, 04.04.20. Bielefeld.

Es gibt wenige Menschen, mit denen ich darüber gesprochen habe. So richtig publik mache es ja nicht. Aber da niemand dies liest, warum auch nicht hier etwas darüber beichten?! Es zeigt doch, dass ich auch nur ein Mensch mit Fehlern und Schwächen bin.

Ich kann ja eigentlich auch nichts dafür. Home Office und Neugier sind schuld daran. Ebenso, dass ich alle guten Serien schon zu Ende geschaut habe. Der Corona-Virus half dabei mit seinem Social Distancing. Ich bin hier also das Opfer!!!

Genug um das Thema herumgeeiert – ich habe vom 08.03. bis zum 04.04. die Serie »Gossip Girl« angeschaut.

“Gossip Girl” weiterlesen

Corona, Home Office und Kurzarbeit – Eine Chronologie

Corona-Krise, Kurzarbeit und Home Office. Ein seltsamer Dreiklang. Drei, die leider in letzter Zeit häufiger zusammen auftreten und den Anschein erwecken, als gehörten sie zusammen.

***

Ich habe lange nichts mehr geschrieben und da ist viel in so kurzer Zeit passiert, dass ich gar nicht dem nachkommen konnte oder wollte. Um dennoch meiner mir selbst auferlegten Chronistenpflicht nachzukommen, habe ich die Tage vom 16.03 – 31.03. zusammengefasst.

Infografik: Zeitleiste während Corona-Krise

Es sind Tage, da ging es Schlag auf Schlag und jeden Tag änderte sich etwas, kaum das man die Änderung vom Vortag verstehen konnte.

“Corona, Home Office und Kurzarbeit – Eine Chronologie” weiterlesen

Eine nasse Wand – Ich habe einen Wasserschaden im Bad

Donnerstag, 19.03.20. Bielefeld.

Mir stehen zwei freie Tage bevor. Eigentlich ein guter Anlass, um in meiner Wohnung etwas aufzuräumen. Für mein Arbeitszimmer plane ich seit Längerem ein weiteres Bücherregal. Dann hätte ich zwei Wände voller Bücher. Dazu möchte ich einen kleinen Teppichausläufer mit einem kuscheligen Lesesessel, genauer einem Ohrensessel, darauf kaufen und natürlich eine wunderschön gebogene Stehlampe an der Seite haben.

Meinem ersten Schritt zum Glück stehen die kniehohen Einzugskisten im Weg. Nach fast drei Jahren, nein vier Jahren – wow, so lange bin ich schon in dieser Wohnung –, wird es Zeit, diese Kisten wegzuräumen. Und dann passiert mir das!

Kaum, dass ich die erste Kiste beiseite ziehe, entdeckte ich eine bräunliche Verfärbung der Tapete – eine nasse Wand!

“Eine nasse Wand – Ich habe einen Wasserschaden im Bad” weiterlesen

Die Dunkelheit und das Leuchten im Bad

Dienstag, 17.03.20. Bielefeld.

Mein Bad ist ein dunkler Ort.

Nein, nicht, weil dort schmutzige Sachen passieren – die Umkehrung dessen ist bekanntlich auch eine wichtige Funktion –, sondern weil es klein ist und es zusätzlich mit einem kleinen, schicken Fenster gesegnet wurde, das sich aus dem Licht aus einer Häuserschlucht speist, die zwei eng aneinandergrenzende Häuser bilden, welche sich trotz allem nicht zu nahe kommen möchten.

Das Licht aus diesem Häuserspalt ist häufig knapp und daher brauche ich zusätzliches Licht.

An diesem Ort also passiert mir etwas, das man sonst aus Blondinenwitzen mit Glühbirnen kennt. Denn die Lichter an meinem Badezimmerspiegel geben einer nach dem anderen den Geist auf und so muss ich zumindest eine austauschen.

“Die Dunkelheit und das Leuchten im Bad” weiterlesen