Die Wege des YouTubes sind unergründlich

Montag, 12.06.19. Bielefeld.

Vor einiger Zeit schrieb ich, dass ich viele Serien auf Netflix kaum besser als Mittelmaß finde, daher häufiger auf YouTube mir zufällige Videos anschaue. Das amüsante dabei sind die Videos, die mir YouTube unter der Rubrik »Empfohlen« vorschlägt. Die Vorschläge – und nicht immer die Videos – sind seltsam wundersam und für mich nicht immer nachvollziehbar, warum sie bei mir auftauchen.

„Die Wege des YouTubes sind unergründlich“ weiterlesen

Woher meine Photoshop-Skills kommen

Sonntag, 09.06.19. Bielefeld.

Ich wurde zu einer Zeit geboren, da gab es kein Facebook, WhatsApp, Instagram, Twitter, Snapchat etc. Also wurde ich auch nicht mit dem nötigen Aussehen oder Body ausgestattet – über die Tippfinger verfüge ich auch nicht, ich treffe häufig den Buchstaben daneben. Daher beneide ich die gutaussehenden, sportlichen Menschen beispielsweise auf Instagram. Gab es jemals zuvor so viele schöne, durchtrainierte und sich gesund ernährende Menschen?

Bei mir ist es leider so: Egal, was ich mache, ich sehe nur in einem bestimmten Winkel gut aus und dieser wird von Jahr zu Jahr immer kleiner bis irgendwann vermutlich nur ein Spalt übrigbleibt. Mein Gesicht, mein Körper (und einige meinen, in meinem Kopf) ist voller Schönheitsfehler.

„Woher meine Photoshop-Skills kommen“ weiterlesen

Wenn man Netflix hat, dann…

Samstag, 08.06.19. Bielefeld.

…schaut man auch Netflix! Oder? Oder!

Ich zumindest suche immer wieder nach Sehenswertem und finde in letzter Zeit – nichts. Vielleicht habe ich einen exklusiven Geschmack oder bin nur zu wählerisch oder auch nur was auch immer. Ja, ich bin ein wenig genervt. Nach dem letzten Monat »Elementary« aus Netflix verschwand und ich nichts mehr zu sehen hatte, wollte ich Netflix kurzfristig kündigen. Aber dann sah ich, dass die 3te Staffel von »Stranger Things« im Juli kommen soll, also dachte ich mir, warum nicht diesen einen Monat noch überbrücken.

Und wie gesagt: wenn man schon Netflix hat und dafür zahlt, warum sollte man nicht Netflix schauen?! Also tat ich das. Begann mehrere Serien und Filme und brach sie mittendrin ab. An die meisten erinnere ich mich gar nicht mehr. Sie drängen strafend wieder in mein Bewusstsein, weil sie sich in meinem Profil (»Profil von Hakan«) aufreihen, denn da verschwinden sie nicht. Der aktuellste davon ist »The Rain«.

„Wenn man Netflix hat, dann…“ weiterlesen

Mein alterndes IT-Wissen im Job

Mittwoch, 29.05.19. Gütersloh.

Heute gehen drei Tage Workshop mit der SAP bei meinem Kunden zu Ende. Die SAP stellt, stark an den Kundenprozessen orientiert, seine Produkte S/4HANA und C/4HANA vor und evaluiert, wie mein Kunde den Übergang von deren derzeitigen ERP und CRM Systemen in die neue SAP Welt schafft. Dabei ist sozusagen das S/4HANA das neue ERP und C/4HANA das neue CRM, natürlich in der Cloud.

Wir machen gerade eine Mittagspause als mein Kunde mich fragt, wie ich den Workshop finde.

»Wirklich sehr gut.«

„Mein alterndes IT-Wissen im Job“ weiterlesen

Ein unglaublicher Trip für mehrere Leben

Samstag, 25.05.19. Hopper Hotel in Köln.

Ich sitze am Frühstückstisch mit einem frisch duftenden Milchkaffee, Rührei und zwei Sesambrötchenhälften. Während ich die eine Hälfte langsam mit Butter (nicht Margarine) bestreiche, fragt mich ein Kollege, den ich erst neu kenne, ob ich jetzt etwas wehmütig werde, denn bald wechsle ich zu meinem neuen Arbeitgeber und das ist somit das letzte Team-Event bzw. generell ein Firmenevent bei meinem jetzigen Arbeitgeber als Mitarbeiter.

Mehr als acht Jahre als IT- und Prozessberater in der Automobil-Branche liegen hinter mir. Fast fünf Jahre davon verbrachte ich jede Woche in Hotels. Das hatte seine Annehmlichkeiten. Jeden Morgen ein üppiges Frühstück, das sich schnell auf die immer gleichen, favorisierten Essensteile reduzierte. Kaffee. Rührei. Brötchen mit Butter. Jeden Abend ein sauberes Zimmer, ein sauberes Bad, ein frischbezogenes und duftendes Bett. Ich wurde bedient und wäre da nicht die Arbeit, käme ich mir wie ein verwöhntes Kind reicher Eltern vor.

Ja, im Rückblick verklärt sich einiges.

„Ein unglaublicher Trip für mehrere Leben“ weiterlesen