Der heimliche Traum von einer Badewanne

Dienstag, 23.06.20. Bielefeld.

An die schönen Dinge, sagte ich einmal einer Ex, gewöhnt man sich schnell und fühlte mich wie ein unentdeckter Poet. Das war als Kompliment gedacht und zugleich eine Warnung. Denn hat man sich an etwas gewöhnt, dann taucht es allmählich aber sicher in die Welt des Selbstverständlichen hinab und man schätzt es nicht mehr, was zum Ausgleich ungewollte Konflikte zutage fördert.

„Der heimliche Traum von einer Badewanne“ weiterlesen

Leben ohne Dusche

»Wenn sie keine Dusche haben,
dann sollen sie doch baden gehen!«
Marie A.

Mittwoch, 06.05.20. Bielefeld.

Da, wo sich gestern noch mein Bad befand, schwebt verloren wie der Thron eines gefallenen Königs die Kloschlüssel über aufgerissenem Boden. Heute wurde mein Bad wegen des Wasserschadens demontiert und mit ihr ging meine Dusche. Ab heute kann ich mich mindestens für vier Wochen nicht mehr zu Hause waschen. Ohne die funktionierende Kloschlüssel wäre meine Wohnung nicht mehr bewohnbar. Immerhin etwas.

„Leben ohne Dusche“ weiterlesen