Gefangen im Körper eines Frühaufstehers

Montag, 06.01.20. Bielefeld.

Weiß du, was schlimmer ist als zu früh zu kommen? Zu früh aufwachen!

Gut, das Erstere kenne ich nur aus Film & Fernsehen. Das Letztere erlebe ich häufig im Bett.

Obwohl ich meinen Wecker auf eine ungewohnte Zeit gestellt habe, wache ich wieder kurz vor dem Klingeln auf. Jetzt ist es offiziell: Mein Urlaub ist heute vorbei und ich bin eine verfluchte Schweizer Uhr.

„Gefangen im Körper eines Frühaufstehers“ weiterlesen

Selfies@2019

Texte sind Selfies von der Seele.

Twitter

Bilder geben dem eigenen Blog eine persönlichere Note. Ich würde daher, ohne dabei zu selbstverliebt zu klingen, mehr eigene Bilder zu meinen Artikeln posten. Das schaffe ich auch ab und zu, nur leider bin ich eine Photoshop-Schönheit. Meine eigentliche Schönheit, also mein bezauberndes Wesen, lässt sich nicht durchs Fotografieren einfangen und auf einem Bild festhalten. Daher helfe ich durch digitale Bildbearbeitung nach. Das ist quasi mein Make-Up. Hin und wieder gibt es dann Bilder von mir, die mir gefallen. Diese schaffen es, das Licht der Welt zu erblicken, doch zumeist nur auf meinem Instagram-Account. Einige davon haben es bis hierher geschafft.

Rufbereitschaft – Nachspiel

Montag, 11.11.19. Gütersloh.

Wenn man etwas erwartet, dann trifft es auch nicht ein. So einfach ist das. Aber das weiß man vorher nicht, denn so funktioniert es nicht. So bekam ich gestern nach meinem gestrigen Blogeintrag keinen weiteren Anruf in meiner verbleibenden Rufbereitschaft. Es gab also vor meinem Schlaf kein aufregendes Ereignis und dennoch schlafe ich nicht gut.

Ich drücke an der Seite meiner Smartwatch, den ich beim Schlafen immer am Handgelenk trage, den Knopf, um das Display aufleuchten zu lassen. 2:30. Puh.

Irgendwie schaffe ich es, einzuschlafen und genau fünf Minuten bevor mein Wecker klingelt, aufzuwachen. Zu meiner Überraschung fühle ich mich nicht zermürbt, müde oder sonst etwas in der Art wie als wäre eine Herde wildgewordener Affen durch mein Gesicht getrampelt und hätte meinen Körper zerschlissen.

Vermutlich ist es die Neugier. Mich interessiert natürlich, was gestern im Produktiv-System schiefgelaufen ist und wodurch es verursacht wurde. Es muss schon etwas Kniffliges gewesen sein, an das keiner gedacht und unsere Qualitätsmaßnahmen „ausgetrickst“ hat.

„Rufbereitschaft – Nachspiel“ weiterlesen

Rufbereitschaft – 2ter Teil

Sonntag, 10.11.19. Bielefeld.

Mit der Hoffnung ist es ja immer so einer Sache und seitdem ich gestern in meiner Rufbereitschaft (also Teil 1 dieser Geschichte) wegen einer Banalität angerufen wurde, hegte ich begründete Hoffnung, dass es heute zu keinem Problem kommen würde.

Doch für jemanden, der mal auf Twitter mit düster Vorahnung  schrieb „Hoffnung ist ein Ort in Sehnsucht gleich links neben den Träumen“, ist das seltsam, denn er – also in diesem Fall ich – hätte es besser wissen müssen.

„Rufbereitschaft – 2ter Teil“ weiterlesen