Kinderspielereien

Kindereien

„Bist du so süß!“
Ihre Lippen formten dabei ein Ü und dehnten es so ungenießbar lang und überzuckerten es, dass man allein vom Zuhören Karies davon bekam! Das klingt gemein und ich muss zu ihren Gunsten zugeben, als Kind war ich wirklich ungemein süß.
„Wen liebst du mehr? Deine Mutter oder deinen Vater?“ tapsten sogleich die Worte einzeln aus ihrem zugespitzten Mund heraus und ein triumphierendes Lachen lauert dahinter.

Na klasse. Alle Blicke waren auf mich gerichtet. Auch die meiner Eltern. Sie schauten alle so gespannt. Warteten auf den Moment meiner Antwort, damit sie in heiteres Lachen ausbrechen konnten, gefolgt von überfallartigem und gekünsteltem Massenniedlichkeitsbekundungen. Wie viele wehrlose Kinder hatte sie bereits mit diesen Worten in den Hinterhalt gelockt!

„Kinderspielereien“ weiterlesen

Frauen sind nicht süß!

Das verirrte Wort

Die Sprache beherrscht uns, aber manchmal geben wir uns den Anschein, sie durch Nutzung einzelner, gezielter Worte beherrschen zu können. Es gibt Worte gegen die ich eine gewisse Aversion habe, wenn ich mich mit ihnen in einem Satz wiederfinde. Dann reagiere ich etwas unausgeglichen. »Süß« ist so einer davon.

„Frauen sind nicht süß!“ weiterlesen