Brexit – Die Suche nach den Schuldigen


Es ist wohl ein typischer Reflex, statt die Probleme in der EU anzugehen, sich lieber beim Brexit mit der Schuldfrage zu beschäftigen und Schuldige zu suchen.

Aktuell klingt es so, als hätten die Alten die Jungen um ihre Zukunft beraubt – also das leidige Thema »Alt gegen Jung«, let the battle begin! Für das Argument werden die Zahlen von YouGov verwendet, die aus einer Umfrage stammen (genau, es ist eine Umfrage und keine Fakten): “Brexit – Die Suche nach den Schuldigen” weiterlesen

Sorgen um das Haben und das Nichts

Manchmal, wenn ich abends im Bett liege und mich nichts mehr ablenken kann, höre ich, wie die sorgenvollen Gedanken in meinem Kopf aus der Dunkelheit hervor treten. Früher, als ich noch ein Kind war, galt meine größte Sorge den Monstern im Schrank oder unter meinem Bett. Mit dem Heranwachsen zogen sie aus und hinterließen Platz in meinem Kopf. Kennt Ihr das?
“Sorgen um das Haben und das Nichts” weiterlesen

Deformierte Flaschen oder der Kampf gegen die Maschinen

In düsteren Zukunftsvisionen werden Menschen von superintelligenten Maschinen versklavt oder kämpfen gegen sie. Das klingt viel spektakulärer als die Wirklichkeit, denn die Zukunft, die ist schon heute und viel banaler. Vor stupiden Maschinen reihen wir uns ein und unterwerfen uns freiwillig ihrem Diktat, die auf deterministischer Programmierung beruhen und keine Abweichung tolerieren. Wir bringen ihnen Opfergaben und unsere gute Laune und wertvolle Zeit sind ein Teil des Opfers. Wir dienen anstatt selbst bedient zu werden. So stand ich vor einem Getränkeautomaten und warf eine leere Plastikpfandflasche in dessen Schlund.
“Deformierte Flaschen oder der Kampf gegen die Maschinen” weiterlesen