Wochenrückblick 19|2018 – Geht ein Lindner zum Bäcker und kauft sich eine Dampfbügelstation

Während der betrübte Himmel über Bielefeld weint, toben woanders Shitstorms: Eins über Lidl und ein anderes über Lindner. Sie haben eins gemeinsam: falsche Bilder.

Mittendrin: die Bibi mit ihrem pink glitzernden BeautyPalace, Big Data am Rande des DSGVO und einem etwas seltsamen Dank an die Mütter.

Und damit geht mein Wochenrückblick los. Here we go.
„Wochenrückblick 19|2018 – Geht ein Lindner zum Bäcker und kauft sich eine Dampfbügelstation“ weiterlesen

Quizduell oder Meine mündliche Abi Prüfung an der Disco Tür

»Ich habe auch Abitur.«

Ich mag Klugscheißer, vor allem, wenn sie dümmer sind als ich. Trotzdem antwortete ich ihm in einem so ruhigen und selbstverständlichen Ton als wäre das Abi etwas Vergleichbares wie ein Führerschein oder eine Eintrittskarte mit Vorverkauf an der Abendkasse. Denn nicht nur ich hatte Abi, sondern nahezu alle, die ich kannte.

»Beweis das!«
„Quizduell oder Meine mündliche Abi Prüfung an der Disco Tür“ weiterlesen

Stell dich nicht so an!

Im Leben treffen wir viele Entscheidungen. Eines der wichtigen handelt vom Anstellen an der richtigen Kasse im Supermarkt. Denn schnell stellst du dich falsch an und wartest verärgert, während die Menschen um dich herum an all den anderen Kassen an dir vorbeirauschen.

Dann schielst du verstohlen an die benachbarte Kasse, während sich unbehagliche Fragen in deinem Kopf formen.

Soll ich an die andere Kasse oder hier bleiben?
„Stell dich nicht so an!“ weiterlesen

Der Beneider

Menschen, die sich selbst schlechter und andere besser darstellen, um am Ende sich selbst in ein besseres Licht zu rücken, werfen dunkle Schatten auf andere Menschen.

War ich unachtsam in diesem Moment gewesen oder sprach mein Gesicht eine mir unbekannte Einladung gegenüber nervigen Menschen aus, bei mir ihren geistigen Müll abzuladen?

Vielleicht wirkte ich einen flüchtigen Moment lang freundlich, weil ich an etwas Schönes gedacht hatte – das mir jetzt nicht mehr einfiel. Ich weiß es nicht. Leider gab es eine Steigerung des Voll-Quatschens in Form von wehleidigem Klagen – besser: Das Anklagen von anderen Menschen, die für den eigenen Mist im Leben verantwortlich gemacht werden. „Der Beneider“ weiterlesen

SPON: »Terrorverdacht im Flugzeug«

Vor Tagen las ich einen Artikel auf SPON »Terrorverdacht im Flugzeug: Professor muss wegen Mathegleichungen aussteigen«, den ich immer noch beunruhigend und verstörend finde:

»Guido Menzio lehrt Ökonomie an der University of Pennsylvania. […] Komplizierte Differenzialgleichungen gehören da zu seinem Tagwerk.

Die wurden dem Professor mit den wilden schwarzen Locken auf einem American-Airlines-Flug von Philadelphia nach Syracuse am Donnerstagabend fast zum Verhängnis. […]

Seine Sitznachbarin hielt die Schriftzeichen, in denen Ökonomen ihre Funktionen ausdrücken, offenbar für eine fremde Sprache und Menzio für einen Terroristen.«

„SPON: »Terrorverdacht im Flugzeug«“ weiterlesen