Aufladen

Mein Akku ist schwach und hält kaum einen Tag durch. Und je älter mein Smartphone wird, desto häufiger nehmen diese Momente zu und dauern an. Häufig fühle ich mich genauso (ich fühle mit dir Bro!). Vielleicht muss ich mein Smartphone bald durch ein Neues ersetzen. Den Akku tauscht kaum jemand mehr aus, und bei meinem alten Model dürfte der Akku teurer als mein Smartphone sein (nicht wertvoller).

Heute aber lasse ich das Smartphone zu Hause am Kabel hängen, damit es sich in Ruhe aufladen kann. Irgendwann wird es mir ebenso ergehen. Akku leer, hänge am Kabel. Eine Kurzbeschreibung meines Lebens, ohne dass klar ist, ob es sich auf mein ganzes Leben bezieht oder nur auf einen (Lebens-)Abschnitt.
„Aufladen“ weiterlesen

Ich will doch nur telefonieren!

Ich will doch nur telefonieren!
Manchmal schaue ich auf die glatte Oberfläche meines Smartphones. Drehe und wende es. Lasse das Sonnenlicht darin spielerisch brechen. Blicke dann in die Spiegelung meines fragenden Gesichts, als erwartete ich eine Antwort. Das Handy kann mir keine Antworten geben, es stecken keine Menschen darin, aber dahinter.

Manchmal scheint es so schwierig, einfach mal mit jemanden zu telefonieren – besonders, wenn es sich um jemand Interessantes vom anderen Geschlecht handelt. Eine Nachricht zu schicken, das geht immer, überall und jederzeit.
„Ich will doch nur telefonieren!“ weiterlesen