Stell dich nicht so an!

Im Leben treffen wir viele Entscheidungen. Eines der wichtigen handelt vom Anstellen an der richtigen Kasse im Supermarkt. Denn schnell stellst du dich falsch an und wartest verärgert, während die Menschen um dich herum an all den anderen Kassen an dir vorbeirauschen.

Dann schielst du verstohlen an die benachbarte Kasse, während sich unbehagliche Fragen in deinem Kopf formen.

Soll ich an die andere Kasse oder hier bleiben?
„Stell dich nicht so an!“ weiterlesen

Besinnliches

Japan Santa by shibuya246

Es ist abends und ich eile noch schnell zum Supermarkt.

Von den Lautsprechern rieselt leise die Weihnachtsmelodie „Stille Nacht“. Jetzt erst fällt mir auch die Weihnachtsdekoration auf. Leuchtende Sterne. Lichterketten. Nussknacker. Farben in Weihnachtsmannrot, Engelsgold und in gesprenkeltem Weiß, das sich wie Schneeflocken gemütlich um die Waren gelegt hatte.

Nett, denke ich mir und fange an, etwas langsamer zu gehen. Nur kein Stress machen! Dann muss ich auch nicht die Frau vor mir überholen. Indes schiebt sie hastig ihren Einkaufswagen vor sich im Gang her. Stets den Kopf nach links und rechts werfend. Ihr Blick hastet von einem Regal zum anderen. Scannt in Windeseile die Waren. Mit einem Mal entdecke ich drei Kinder bei ihr, die sich zwischen ihr und dem Einkaufswagen umhertummeln.

„Besinnliches“ weiterlesen

„Stinkende Türken!“

Supermarket Stinken Türken Knoblauchdiebmx via photo pin cc

Er sprach die Worte laut und sehr hart aus, als würde er mit seiner Zunge seine eigenen Vorderzähne herausschlagen und zugleich ausspucken wollen. Es klang wie eine Alliteration und rückte beide Worte näher zu aneinander und verband sie zu einer untrennbaren Einheit. Lange hatte ich dergleichen nicht mehr gehört. Erwartet hätte ich es als Schlagzeile in einer Zeitung, die sich mit geistigem Müll beschäftigt.

„„Stinkende Türken!““ weiterlesen