Es stinkt zum Himmel

Bielefeld heute. Die Heizung blubbert dem Sommer ein Abschiedslied. Es klingt schief und schaurig, fast wie ein erstickter Hilferuf. Irgendwo verschwindet der Sommer still und leise mit einem wehmütigen »Ihr könnt mich mal!« auf den Lippen. Doch niemand hört es.

Heute Morgen fehlt mir die Muse zu irgendetwas. Die Nacht und ich werden keine Freunde. Ich gehe zum Auto. Gestern hatte ich es weiß und sauber abgestellt. In der Nacht jedoch, unter den hohen Bäumen, scheint es das Ziel von Vögeln mit nervösem Magen geworden zu sein. Monotone Kleckse in gebrochenem Weiß und schmutzigem Grau. „Es stinkt zum Himmel“ weiterlesen

Das angeborene Herzleiden einer Mutter

Das angeborene Herzleiden einer Mutter
(Beruht auf einer wahren Begebenheit)

Aus der Dunkelheit drang Kälte, und ein Laut bohrte sich seinen Weg zu ihr. Sie drehte ihren Kopf in die Richtung. Da war es wieder. Doch sie konnte nichts sehen. Sie spürte eine große Leere hinter dem Dunkel und doch war da etwas, das sich in Wellen seinen Weg zu ihr bahnte.
„Das angeborene Herzleiden einer Mutter“ weiterlesen

„Shades of Grey 3“ oder Schatten des Grauen

„Shades of Grey 3“ oder Schatten des Grauen

Vielleicht bin ich verdorben. Auf jeden Fall war ich neugierig. Ein Weltbestseller, der Millionen von Frauen ansprach. Mir stand also etwas sehr aufregendes bevor. Es war dann auch sehr aufregend und vor allem eine schnelle Nummer mit vielen Unterbrechungen – mit so vielen Unterbrechungen, dass ich es nur mit Mühe bis zum Track 4 schaffte. Das Hörbuch „Shades of Grey – Befreite Lust“ mit seinen 1.000 min. für 12,- € verführte mich. Die Worte Stephen Kings halfen etwas nach: die Beschreibung der Sexszenen seien gut gemacht. Bis dorthin schaffte ich es jedoch nicht. Dabei begannen die ersten wenigen Sekunden überraschend und vielversprechend.

„„Shades of Grey 3“ oder Schatten des Grauen“ weiterlesen