Instagram und die aufgehübschten Hühner

fxhakan on instagram
fxhakan on Instagram

»Heutzutage ist Aussehen so wichtig.«
»Du meinst wohl Bildung.«
»Ach ja, natürlich. Bildung ist so wichtig, wenn man kein Aussehen hat.«

***

Über die Osterfeiertage habe ich mir etwas vorgenommen, das ich im Grunde nicht einhalten konnte. Ich weiß, ein Anfängerfehler. Immerhin ging es nicht um das Bemalen von Eiern.

Auf meinen ungezählt vielen Festplatten stapeln sich eine erhebliche Zahl an ungezählter Fotos. Bestimmt Tausende. Wie jeder von uns, sammle ich die kostenbaren Momente durch zufälliges Herumfotografieren und nehme mir stets vor, sie irgendwann in einem digitalen Album zu verewigen und zu teilen. Am liebsten auf meinem Blog(!).

Pustekuchen!

Wem mache ich etwas vor, die Realität sieht anders aus. Sie begann allerdings vielversprechend.
„Instagram und die aufgehübschten Hühner“ weiterlesen

Die Hässlichkeit und mein Gesicht

Auf Fotos sehe ich immer so aus als hätte eine Horde wütender Affen sich wild durch mein Gesicht geprügelt und eine völlig verwüstete Landschaft hinterlassen – kurzum: Auf Fotos sehe ich hässlich aus.


„Die Hässlichkeit und mein Gesicht“ weiterlesen

Fotos – Bielefeld vor meiner Haustür

Bielefeld – diese Stadt existiert doch! Seit Jahren laufe ich regelmäßig durch Bielefeld und entdeckte immer wieder Neues. Ich halte das auf Fotos fest, die ich unter Einsatz meines eigenen Lebens mache. Und ich weiß, es gibt mehr von uns, denn die Wahrheit ist irgendwo da draußen. Bei mir spielt das Ganze sich sogar direkt vor meiner Haustür ab.

Meine Aufnahmen stammen aus dem Jahre 2013. Wenn die Fotos nicht so gelungen sind, dann liegt das nicht an Bielefeld oder an der schlechten Qualität meines Handys oder an mir, sondern es liegt in der Natur, dass Bilder von nicht existenten Orten immer von schlechter Qualität sind…