25.05.18 Die DSGVO und der Verlust der Unschuld

Ich bin heute Mittag im Regen gejoggt, um meine Tränen zu verstecken *snief*. Kleine erfrischende Tropfen, die auf mich niederfielen und mich ein wenig trösteten. Es war wie ein kleiner Abschied.

Ab heute verlieren wir unsere Unschuld.
Ab heute sind wir, die einen Blog führen, gefühlt ein wenig »krimineller«.

Unfreiwillig.

Gut, ich übertreibe und bin polemisch und ein wenig unfair. Doch ich habe so viele Tage an meiner Seite gearbeitet, diverse Plugins analysiert und abgeschaltet (dazu später mehr im Text), so viel Text zum Datenschutz gelesen, und dann den sehr hilfreichen Datenschutz-Generator von Herrn Dr. Schwenke benutzt und ergänzt – und doch fühle ich mich nicht fit, eher müde wie nach einem anstrengenden Lauf. Irgendwo im Schatten lauert der böse Geist einer Abmahnung.
„25.05.18 Die DSGVO und der Verlust der Unschuld“ weiterlesen

Wochenrückblick 19|2018 – Geht ein Lindner zum Bäcker und kauft sich eine Dampfbügelstation

Während der betrübte Himmel über Bielefeld weint, toben woanders Shitstorms: Eins über Lidl und ein anderes über Lindner. Sie haben eins gemeinsam: falsche Bilder.

Mittendrin: die Bibi mit ihrem pink glitzernden BeautyPalace, Big Data am Rande des DSGVO und einem etwas seltsamen Dank an die Mütter.

Und damit geht mein Wochenrückblick los. Here we go.
„Wochenrückblick 19|2018 – Geht ein Lindner zum Bäcker und kauft sich eine Dampfbügelstation“ weiterlesen

Eine Gesichtsanalyse an der Kasse im Real

Gesichtsanalyse Verkleidung Real
Mein Anonymisierungsset beim nächsten Einkauf im real,-

Die Bildschirme über den Kassen im real,- blenden Werbung in kräftigen Farben ein. Etwas gelangweilt vom Warten blicke ich hinauf. Wettervorhersage, dann eine Apotheke ihres Vertrauens direkt um die Ecke.

Ich schaue weg, uninteressant.

Was ich aber nicht weiß: Es könnte sein, dass ich in jenem Augenblick des Aufschauens ins Blickfeld einer Kamera geriet, die dann ehe ich wegschaute eine Gesichtsanalyse durchführte.

Das Ergebnis: Männlich und ziemlich alt.
„Eine Gesichtsanalyse an der Kasse im Real“ weiterlesen

Facebook – Mein Freund in der Nähe

FacebookHinter der schönen, bunten Fassade versteckt sich etwas. Natürlich freuen wir uns über das schön-verpackte Geschenk und dessen Inhalt. Die neue Facebook-Funktion, die Freunde in der Nähe anzeigt, klingt gut, hat aber wie vieles ihre dunkle Seite.

Stellt dir vor, du sitzt auf der Donnerschüssel und Facebook sagt dir, dass dein Kumpel gleich neben dir kackt. Sofort könnt ihr ein Furzcontest einleiten. Das ist lustig. Also spielen wir mal weiter…
„Facebook – Mein Freund in der Nähe“ weiterlesen

Das Verhör

Das Verhör

Der Anruf
Samstag. 10:00 Uhr.
Computershop. Bielefeld-Innenstadt.

Samstags arbeitete ich gerne im Computerladen. Murat, Ibo, Frank, Andreas – alle waren sie da. Es war wie ein familiäres Treffen bei mir zu Hause, wenn wir hinten im Reparaturraum quatschten, während wir ein paar Rechner auseinander schraubten und reparierten. Wir alle waren Studenten und kaum auf den Nebenverdienst angewiesen. Ich ahnte nicht, dass mich gleich eine andere technische Errungenschaft aus der Bahn bringen sollte – der Anruf der Polizei.

„Das Verhör“ weiterlesen