Wochenrückblick KW17|2018 – Fit und die Auswirkungen des DSGVO auf meinen Blog

Bielefeld um 7 Uhr morgens
Bielefeld um 7 Uhr morgens

Heute Morgen wieder aufgewacht, bevor ein Hahn krähen konnte. Hähne hörte ich schon lange nicht mehr, aber Esel, die durch die Straßen wieder torkelten. Was fängt man mit so vieeel Morgen eigentlich an, während die Welt noch schläft (außer den Besoffenen natürlich)?

Normalerweise schwanke ich zielsicher auf mein Sofa. Schnappe mir im Idealfall ein Buch und nicke bei den ersten Zeilen wieder ein. Wenn ich dann wieder aufwache, bin ich wie besoffen und kann mich den größten Teil des Tages wegschmeißen. Ich beschloss, was ich seit Jahren nicht mehr gemacht hatte: Ich ging früh zum Fitness.

Das ist sehr mutig von mir. Morgens bin ich so gelenkig und geschmeidig wie ein tiefgefrorenes Huhn und muss mich auf dem Laufband erst warm laufen. Doch wieder vergaß ich, wie belebend ein Aufreger über die anderen Mitglieder sein kann!

In meinem Wochenrückblick geht es neben meiner Fitness auch um die meines Blogs hinsichtlich der bevorstehenden DSGVO Bestimmungen.

Here we go.
„Wochenrückblick KW17|2018 – Fit und die Auswirkungen des DSGVO auf meinen Blog“ weiterlesen

Schlaflos im Bett oder Email für mich

Email für dich

Als im Jahre 1998 Meg Ryan und Tom Hanks abends eine süße Stimme „Email für dich“ [1] aus ihrem PC ertönen hörten, waren sie in freudig-romantischer Erwartung. Damals war alles noch neu und frisch, Emails eine Seltenheit, abwechslungsreich und aufregend.

Weckruf

Heute sitzt noch kaum jemand vor dem PC und wartet auf eintreffende Nachrichten. Längst verfügt jeder über mobile Geräte, die von überall und zu jeder Zeit die Mails abrufen. Dabei handelt es sich nicht nur um private Mails, sondern betrifft ebenso oder vorwiegend den Job. Wenn mein MDA lautstark summt und brummt, greife ich reflexartig wie ein konditionierter Pawlowscher Hund zum Handy, um zu schauen, wer mir geschrieben hat und was mir geschrieben wurde. „Schlaflos im Bett oder Email für mich“ weiterlesen