Kein Alkohol oder mein Kühlschrank ist voll

Es ist seltsam, wenn ich meinen Kühlschrank öffne, dann sehe ich unzählig verschiedene Arten (wie zählt man die?) von Alkohol:

Alkohol Bier Flaschen Trinken

Weizenbiere, normale Biere, Mixgetränke, Prosecco / Sekt, Tequila, Wein.

Dabei trinke ich eigentlich keinen Alkohol. Und womöglich liegt hierin die Ursache.

Mir schmeckt der Alkohol nicht, so simpel ist das. Ohne Zucker schmeckt mir das meiste nicht. Ich kann höchsten Weizenbier trinken, und das nur an seltenen Wochenenden, wenn wir feiern gehen, und dann nur in zu geringen Mengen.

Aber, wenn Freunde ihren Besuch anmelden, dann kaufe ich Getränke ein. Zu viel. Von allem. Eine südländische Gewohnheit, übernommen von meiner Mama. Es bleibt etwas übrig, das ich nicht selbst trinke.

Wollen dann wieder Freunde vorbeischauen, kaufe ich erneut Getränke ein. Wieder zu viel. Also bleibt bei jedem Besuch immer zu viel Restalkohol über. Ein Teufelskreis. (Nein, meine Freunde sind keine Alkoholiker.)

Da mein Kühlschrank erschreckend klein ist, muss ich einiges davon entsorgen oder die Freunde dazu zwingen, diese Getränke zu trinken oder aufhören, Freunde einzuladen. Irgendwie erscheint mir keiner der genannten Optionen als eine vernünftige oder gangbare Lösung.

Oder ich nehme die Getränke als Gastgeschenk mit. Sie kommen so selten aus dem Kühlschrank heraus.


3 Gedanken zu “Kein Alkohol oder mein Kühlschrank ist voll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.