Kino: Guardians, Alien, Baywatch, Mumie & ein weiterer Fluch

Baby Groot Guardians of the Galaxy
photo credit: Baby Groot © 2017 by MARVEL

Ehrlich, ich will ins Kino, aber die Filmemacher haben etwas gegen mich!

Das Kino scheint nur noch zwei Arten von Filmen zu kennen: Remake und Fortsetzung.

Und nicht mal die unterscheiden sich voneinander.

Es sind künstlich aufgespritzte, mit Computeranimationen und bombastischen, visuellen Effekten überladene, weil inhaltlich zu dünn, ausgestattete Machwerke, die mich an Schönheitsoperationen von Möchte-Gern-Models erinnern: Reproduktive Schönheiten, die mich sofort langweilen.

Vielleicht ist das der Zeitgeist, und der Film spiegelt auf künstlerische Weise die Realität und die Bedürfnisse der Menschen wider.

Warum ich mich so aufrege?

Ich sah einen Trailer zum Kinofilm »Baywatch« und heute Morgen das Making of zu »Die Mumie«. Dann geistert noch ein weiterer Teil von »Fluch der Karibik« durch die Werbung, die ich eigentlich nicht anschauen möchte.

Und meine Frage lautet: WARUM?!

Natürlich gibt es auch Lichtblicke, dort wo so viel Schatten sich sammelt. Einer davon ist »Guardians of the Galaxy Vol. 2«.

Baywatch

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Das Beste an dem Trailer – dieser Kommentar unter dem Trailer:
»Jeden Tag sterben Menschen weil Rettungsschwimmer nur in Zeitlupe laufen können.«

Welcher Mann erinnert sich nicht gerne an Pamela Anderson alias C. J. Parker, die in ihrem aufreizend roten Badeanzug in atemberaubender Zeitlupe über den Strand lief?

Nachdem ich mir den zwei-minütigen Trailer, der mit penetrantem Rot mir ständig ins Gesicht schrie, angeschaut hatte, wusste ich nicht, worum es in dem Film ging. Es gibt die durchtrainierten Körper von Dwayne Johnson und Zac Efron, Explosionen, Stands, Verfolgungsjagten, erzwungenen Witz und schöne Frauen – klingt wie jeder Actionfilm mit Mr. Johnson.

Die Mumie (2017)

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Was die Mumie betrifft, bin ich vorbelastet. 1999 sah ich die Neuverfilmung mit Brendan Fraser und Rachel Weisz. Genau, bereits 1999 handelte es sich um ein Remake des Klassikers von 1932. Ich fand die beiden Hauptdarsteller so bezaubernd, dass ich mir damals die DVD-Box mit allen Teilen kaufte.

Und was zeigt der Trailer? Für mich nichts Neues oder Spannendes. Ach doch! Die Mumie ist eine Frau. Sehr innovativ, bewährt in Star Wars Episode VII – Das Erwachen der Macht.

Übrigens spielt Russell Crowe den »Dr. Jekyll«. Was der wohl versteckt? Man munkelt, es soll einen Solofilm »Dr. Jekyll« geben.

Tja, wenn das so ist, dann next please!

Fluch der Karibik 5: Salazars Rache

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Wie in jedem Teil kommt jemand, um Jack zu holen (um ehrlich zu sein, erinnere ich mich nicht mehr, worin es in allen Fortsetzungen ging). Die gleichen opulenten Bilder, die mich im ersten Teil beeindruckt hatten, schwappten über meinen Bildschirm und hinterließen einen feuchten Keks.

Alien: Convenant

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Ich hatte mir Prometheus in 3D angeschaut. Fand ihn nicht schlecht, hatte aber mehr erwartet. Meine Schwester hat die Fortsetzung gesehen und meinte, er sei besser als der erste Teil.

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Ohne viel Worte zu machen: Wer Baby Groot widerstehen kann, hat kein Herz! Ebenso großartig finde ich Michael Rooker (fand ich schon bei »The Walking Dead« ziemlich gut).

Den Film möchte ich sehen! Jetzt muss ich nur noch jemanden finden, der mitkommt. Da haben wir das nächste Problem. Aber wozu gibt es WhatsApp-Gruppen mit Freunden…

7 Gedanken zu “Kino: Guardians, Alien, Baywatch, Mumie & ein weiterer Fluch

    1. Ich dachte, wir kommunizieren Face-To-Face 😉
      Vielleicht sollte ich tatsächlich in unsere WhatsApp-Gruppe posten und dann Popcorn herausholen, während herumdiskutiert wird…

  1. Hallo Hakan! Ich empfehle King Arthur – Legends of a Sword. Man könnte halt meinen, das ist auch wieder ein Remake, aber da muss ich widersprechen. Guy Ritchie hat daraus einfach einen ganz neuen „Fantasy“ Film gemacht. Jedoch mit ordentlichem Tempo und tollen Bildern und Effekten. Der Soundtrack allein ist super passend zu jeder Szene. Den Film werde ich mir auch auf Bluray holen!
    Dem Film selbst gebe ich 9/10 Punkten.

    1. Hi Pia,
      danke für den Tipp!

      Stimmt, ich erinnere mich an die Verfilmung von King Arthur im Jahre King 2004. Gefiel mir.
      Von Guy Ritchie fand ich Snatch und Sherlock Holmes ganz gut. Wenn das in ähnlichem Stil ist, dürfte der Film unterhaltsam sein.

      PS. Jetzt wo Du den Film erwähnst, meine Schwester hat ihn auch gesehen und empfohlen 😀

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.