Fit in die Zombie-Apokalypse

Du kennt das: Da willst du hoch motiviert zum Training gehen, aber das Fitness Center hat wegen Zombie-Apokalypse geschlossen. Typisch! Und vor allem jetzt ärgerlich, denn im Kampf gegen Zombies musst du unbedingt fit sein. Außerdem, einmal den Trainingsplan nicht eingehalten und schon kannst du wieder komplett von vorne anfangen.

Aber zum Glück gibt es für solche Situationen den ultimativen Trainingsplan von Jesse vom Fallout Fitness! Ein 5-Tages-Plan für alle Muskeln und Cardio-Training mit minimaler Ausrüstung.

Wie sonst stehst du vor einem Zombie untrainiert da? Entgegen der Behauptung in Filmen, die allesamt von den 80ern inspiriert wurden, haben sich die Ansprüche von Zombies über die Generationen gewandelt und sind gestiegen.

Damals wollte jeder Zombie noch einer geregelten Arbeit nachgehen und seine Familie ernähren. Heute, da will der Zombie nicht nur wahllos Menschen fressen, sondern er ist gesundheitsbewusst und möchte sich gesund und nachhaltig ernähren. Er möchte an Gehirnen von dummen, glücklichen Menschen knabbern, ohne ein schlechtes Gewissen zu bekommen, denn sonst könnte er sich beim Verzehr mit etwas Unanständigem anstecken. Kurzum, der Zombie von Morgen möchte sich selbst verwirklichen und ein glückliches Dasein führen.

Denn, das darfst du nicht vergessen, hinter jedem Zombie steckt ein Mensch! Und vielleicht war der Laktose intolerant. Bisher weiß niemand – die Wissenschaft steckt da noch in Kinderschuhen -, wie einer dieser Zombies auf einen ungesunden Menschen reagiert. Wer weiß, am Ende erleidet der Arme einen anaphylaktischen Schock. Weil er als Untoter nicht mehr sterben kann, leidet der unendliche Qualen. Willst du das einem Zombie, der mal ein Mensch war, wirklich antun? Ich denke nicht. Außerdem isst das Auge mit und bekanntlich will man ja auch gut schmecken.

Aber lass den Kopf nicht hängen. Fass die Zombie-Apokalypse als eine großartige Chance für dich auf, endlich an deine Traumfigur heranzukommen, denn die Zeichen für erfolgreiche Diäten stehen unfassbar gut! Natürlich wirst du das eine oder andere Mal Heißhunger auf etwas Leckeres bekommen, dann hast du einen Wahnsinnsvorrat an leckeren Essensbildern auf Instagram, an denen du dich satt sehen kannst.

Natürlich hat eine Zombie-Apokalypse auch seine dunklen Seiten. Während du zunehmend einen fantastischen Körper bekommst und massenweise erstklassige Selfies von dir machen kannst, sterben dir die Follower einfach weg! Hier zeigt sich wieder, wie untreu der Mensch und gemein das Schicksal sein kann.

Genug Blödsinns geschrieben, aber in meinem Leben gibt es tatsächlich einen Zusammenhang zwischen Fitness und der Zombie-Apokalypse. Sie begann lange Jahre nachdem mein Trimmrad dekorativ zu einem Kleiderständer umfunktioniert mein Wohnzimmer in der Ecke schmückte.

Ich kaufte es, weil ich die geniale Idee hatte, während des Fernsehens gleichzeitig auf dem Trimmrad seine und meine Schwungmasse zum Rotieren zu bringen. Was schnell dazu führte, dass mein Hintern schwungvoll auf der Couch landete und vorerst mein kongenialer Zusammenschluss von Körper und Geist verstarb.

Es lag zum Teil an den langweiligen Sendungen im Fernsehen, zumindest dann, wenn ich mich abends auf das Trimmrad setzte. Daher überlegte ich mir, eine fesselnde Serie anzuschauen. Und während ich durch Saturn bei den Serien schlenderte, sah ich eine Spezialbox von »The Walking Dead«.

Eigentlich mag ich keine Zombie-Filme, jedoch erinnerte ich mich dunkel an den Online-Artikel in der Zeit, der mir gefallen hatte und mich neugierig auf die Serie machte.

Und tatsächlich war die Serie bis dahin eines der spannendsten Serien mit außergewöhnlichen Cliffhangern am Ende, die ich seit langem gesehen hatte. Plötzlich saß ich fast zwei Stunden am Tag auf dem Trimmrad und musste aufhören, weil ich mir etwas für den nächsten Tag aufheben wollte und weil mir auch der Hintern wehtat.

Die Serie hörte allerdings auf, lange bevor die Zombie-Apokalypse eingetroffen sein würde oder hätte sein können. Also jene Zeit, in der meine Fitness ihren Zenit erreicht hatte und jetzt… oh, mein Handy summt! Ich muss aufhören. Zwei neue Untote auf Instagram.


4 Gedanken zu “Fit in die Zombie-Apokalypse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.