Wollen Frauen humorvolle Männer – Ein Selbstversuch


Humor Männer Frauen

In allen Umfragen zum Thema „Was finden Frauen an Männern attraktiv“ rangierte der Humor beim Mann immer an höchster Stelle, wenn nicht gar auf Platz eins! So ganz konnte ich das noch nie nachvollziehen. Nicht, weil ich mich nicht für lustig hielt, denn Frauen attestierten mir, ich hätte Wortwitz. Sondern, mir schien immer das Aussehen der ausschlaggebende Faktor zu sein.

Als ich dann im Spiegel-Online(SPON) über eine geschlechterspezifische Abstimmung verschiedener Witze las und die Top-10 der Frauen- und Männerwitze sah, nahm ich mir vor, das mit dem Humor eingehender zu prüfen und eine Art Versuch auf studiVZ durchzuführen.

studiVZ

Es sind keine vier Jahre her, dass ich das „Experiment“ ausführte. Damals war das studiVZ noch recht bel(i)ebt und Facebook weniger populär. Im Rückblick muss ich sagen, dass mir studiVZ was Kontakte mit anderen betraf, besser gefällt als heutzutage Facebook, denn dort empfand ich die Menschen offener und kommunikativer. Bei Facebook sind die Menschen verschlossener und schwieriger zugänglich.

Frauen haben anderen Humor

Der Artikel bei Spiegel-Online wies auf die Unterschiede im Humor zwischen den beiden Geschlechtern hin. Männer würden über aggressive und diskriminierende Witze lachen, die andere beträfen. Wohingegen Frauen eher über sich selbst und über ihren Alltag lachen könnten [1].

Den Grund, weshalb Frauen Humor bei Männern anziehend finden, wird damit begründet, dass Humor Kreativität und Intelligenz erfordere.

Top 3 der Männer- und Frauenwitze

Hier nun die Top 3 aus den Top 10 der Männerwitze [2]:

  1. Strumpfhose
    “Du, Egon, warum ist eigentlich deine Verlobung mit Karin in die Brüche gegangen?”
    “Nur weil ich sagte, dass ihre Strumpfhose Falten hätte!”
    “Aber das ist doch keine Beleidigung!”
    “Doch, sie hatte nämlich gar keine an!”
  2. Nilpferd
    Was unterscheidet ein Nilpferd von einer Frau?
    Das eine hat eine große Klappe und ‘nen fetten Arsch und das andere schwimmt im Nil.
  3. Puzzle
    Eine Blondine ruft ihren Freund im Büro an: “Schatz, ich habe hier ein Puzzle, aber ich kann’s nicht zusammensetzen. Jedes Teil gleicht dem anderen.”
    Darauf der Freund: “Hast du eine Vorlage dafür, Liebes?”
    “Ja. Auf der Schachtel ist ein roter Hahn. Aber es klappt trotzdem nicht.”
    Der Freund: “Reg dich nicht auf, wir versuchen es heute Abend gemeinsam.”
    Am Abend sieht er die Schachtel. Langes Schweigen.
    Dann sagt er: “So, jetzt packen wir die Cornflakes wieder ein und reden nicht mehr drüber!”

Ich fand diese Witze bedingt lustig. Das mit dem Nilpferd war pfiffig.
Jetzt zu den Frauenwitzen [3]:

  1. In der Buchhandlung
    In der Buchhandlung – ein Mann: “Ich suche das Buch ‘Der Mann, das starke Geschlecht”, haben Sie das da?”
    Verkäuferin: “Schauen Sie mal hinten links, in der Märchenabteilung …”
  2. Stammtisch
    Was hat acht Beine und einen IQ von 40?
    Vier Männer beim Stammtisch.
  3. Die glücklichste Frau der Welt
    Er sagt: “Schatz, ich mache dich zur glücklichsten Frau der ganzen Welt.”
    Daraufhin sie: “Ich werde dich vermissen!”

Auch hier riss mich keins der Witze vom Hocker. Frauenwitz Nr. 3 gefiel mir am besten, denn ich fand ihn überraschend, schlagfertig, und es hatte etwas mit Beziehung zu tun. Zudem war er kurz und schnell zu lesen! Ich entschloss mich, diesen Witz zu verwenden.

Vortest

Um mit meiner Auswahl ganz sicher zu gehen, erzählte ich diesen Witz den Frauen im Freundes- und Bekanntenkreis und auch allen, denen ich zufällig begegnete. Insgesamt kam bei allen dieser Witz gut an.

Auswahlkriterien

Dann überlegte ich mir, nach welchen Kriterien ich die Profile auswählen möchte, denn ich wollte herausfinden, ob der Witz einen Effekt hatte. Also mussten die Frauen, die ich anschrieb nicht nur interessant für mich sein, sondern die Herausforderung lag darin, dass sie so attraktiv sein mussten, dass sie mit hoher Wahrscheinlichkeit viele Mails erhalten und eine Antwort auf eine „normale“ Mail unwahrscheinlich gewesen wäre. Natürlich konnte ich nicht wirklich wissen, ob es am Witz oder an mir lag oder woran auch immer. Aber was das betraf, unterstellte ich mir ein gewisses Urteilsvermögen, da ich damals recht viel und regelmäßig mit Bekannten und Unbekannten Mails austauschte. Natürlich war meine Profilauswahl völlig subjektiv, kaum zufällig und ohne eine Kontrollgruppe!

Weitere Kriterien waren die Aktualität und ihr Beziehungsstatus. Zum einen wollte ich sicher gehen, dass die Person erst kürzlich auf ihrem Profil war, denn so konnte ich davon ausgehen, dass sie meine Mail lesen würde. Zum anderen wählte ich Frauen mit dem Status „Single“ aus, denn sonst hätte es vorkommen können, dass sie nicht antworteten, auch wenn ihnen der Witz gefallen hätte.

Jetzt blieb nur noch ein Punkt übrig. Da ich der Hypothese „Alle Frauen stehen auf Männer mit Humor“ misstraute, wählte ich nur Frauen aus, die den Humor beim Mann im Profil in den Vordergrund hoben. Das war das letzte und wichtigste Kriterium und zugleich der einfachste, denn auf studiVZ gibt es die beliebten Gruppen. Ich fand die beiden Gruppen „Bring mich zum Lachen und wir verstehen uns“ und „Wir wollen Männer, die uns zum Lachen bringen!“.

Natürlich prüfte ich auch das Profil insgesamt. Zeugte es wirklich von Humor? Ich fand 12 Profile, die ich dann direkt nacheinander anschrieb.

Anschreiben

Nach diesen ganzen Vorbereitungen war ich dann endlich soweit und bereitete die Mails vor. Ich gliederte den Inhalt der Mail in zwei Teile: einen persönlichen Teil, den ich inhaltlich individuell am Profil der Frau ausrichtete und den Part mit dem Witz, der bei allen gleich war. Ich wollte den Anschein einer Massenmail vermeiden!

Bei einer Frau fand ich beispielsweise die Gruppe „du bist lustig, dich töte ich zuletzt“ in ihrem Profil und schrieb hier daraufhin den folgenden Brief mit der Gruppe als Mailüberschrift:

„Bring mich zum Lachen und wir verstehen uns“
hi <hier könnte dein Name stehen>,

ich möchte nicht als erster sterben und hoffe, dass ich lustig genug bin, so dass du mich als letzten tötest:-P

also hier mein schlagfertiges argument – ein frauenwitz:

er sagt: “schatz, ich mache dich zur glücklichsten frau der ganzen welt.”
darauf sie: “ich werde dich vermissen!”

fxhakan

Antworten

Die Antworten ließen nicht lange auf sich warten, denn innerhalb weniger Stunden hatte ich die Mails in meinem Postfach – das zeigt, wie aktiv die Menschen damals bei studiVZ waren! Dabei blieb es aber auch.

Genau die Hälfte hatte geantwortet. Das war nicht mehr und nicht weniger als sonst. Vier von den Mails waren sehr positiv. Die Frauen schrieben, dass ich sie zum Lachen gebracht hätte und bedankten sich:

„Der Witz war echt gut, hast mich also schon mal zum Lachen gebracht, danke:-)“

Eine von ihnen antwortete mit dem folgenden Witz:

Ein Pärchen beim Sex.
Sie fängt an zu stöhnen: “Jaaa, gibs mir! Sag mir dreckige Sachen!”
Er: “Küche, Bad, Wohnzimmer…”

Da musste ich loslachen. Den habe ich mir auch gemerkt.

Die fünfte Dame fragte mich, ob ich einen Clown gefrühstückt hätte. Natürlich meinte sie damit „was soll der Scheiß!“.

Die letzte Mail allerdings beinhaltete die interessanteste Reaktion! Damit hatte ich gar nicht gerechnet:

Hey Fxhakan,

allein die Idee war nicht schlecht! Na gut, die war super…
Aber der Frauenwitz – das war wohl nichts!
Willst du es vllt mit einem anderen versuchen…
Ironie soll angeblich zu deinen Stärken gehören;-)

Lg <ihr Name>

Ich schrieb ihr natürlich. Nicht nur ihr, sondern allen. Ich wollte herausfinden, ob es sich bei den Mails allein um eine freundliche Geste handelte oder mehr dahinter steckte.

Ergebnis

Hatte ich mit meiner ersten Mail eine gewisse Resonanz erzielt, führten meine weiteren Mails zu weniger Erfolg. Bei einer fand ich heraus, dass sie ihren „Traumprinzen“ gefunden hatte. Andere reduzierten ihre Mails nur noch auf maximal drei Worte oder antworten gar nicht mehr – bis auf diese eine!

Ihr schickte ich eine weitere Mail mit einem anderen Witz. Gefiel ihr wieder nicht. Erneut forderte sie mich auf, noch einen weiteren Versuch zu wagen. Ich weiß nicht mehr, wie viele Witze ich ihr geschickt hatte. Sie selbst war in ihrer Art sehr amüsant und hat mich häufig zum Lachen gebracht!

Der eigentliche Witz oder Ironie an der ganzen Aktion war also – dass gerade diese Frau, die mich am unlustigsten fand und von der ich bis heute nicht mehr weiß, ob ich sie je zum Lachen gebracht hatte, mir über einen längeren Zeitraum schrieb. Wir verstanden uns so gut, dass sie mich auf einen Café einlud, sollte ich mal in ihrer Stadt sein.

Sie wohnte leider viel zu weit weg. Darauf hatte ich leider nicht geachtet und auch nicht darüber nachgedacht, was ich mache, wenn ich erfolgreich sein sollte…

Inspiriert durch EuGen

photo credit: amy_b via photopin cc

Quellen & Links

[1]SPON, “Verhaltensforschung: Haben Männer mehr Humor als Frauen?”
URL: http://www.spiegel.de/spiegel/a-527056.html, Stand 27.01.2013
[2]SPON, “Männer-Witze”
URL: http://www.spiegel.de/panorama/maenner-witze-1-strumpfhose-a-527136.html, Stand 27.01.2013
[3]SPON, “Frauen-Witze”
URL: http://www.spiegel.de/panorama/frauen-witze-1-in-der-buchhandlung-a-527079.html, Stand 27.01.2013

8 Gedanken zu “Wollen Frauen humorvolle Männer – Ein Selbstversuch

  1. hallo deniz,

    das freut mich zu hören:-D

    den artikel habe ich gelesen. er ist zum einen interessant, zum anderen erschließt sich mir die aufgestellte korrelation nicht so ganz. ich kenne eher den fall, dass die qualität einer beziehung zunimmt, desto mehr der mann die frau im haushalt unterstützt und sie damit entlastet. das sollte zu mehr zeit und einer entspannteren atmosphäre beitragen, was ich auf seiten der frau für wichtige erachte. platt gesprochen – sie beklagt weniger die bekannten kopfschmerzen…

Reposts

  • Hakan von C

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.