Lie to Me* – Entdecke die Lüge

Allbekannte Wahrheit

Wer kennt diese leidliche Erfahrung nicht? Man selbst ist immer der Letzte, der die Wahrheit erfährt. Freunde, Kollegen, Gott und die Welt wussten es schon seit langem, aber keiner macht sich die Mühe, Ihnen davon zu erzählen!
Besonders hart trifft es einen, erfährt man die Wahrheit über den untreuen Partner. Gedanken schießen einem durch den Kopf – wie lange ging das so? Wieso habe ich davon nichts gemerkt? Und warum hat mir keiner meiner Freunde davon erzählt oder auch nur Andeutungen gemacht!

Berufskrankheit?

Aktuell befindet sich die frische gekürte OscarTMpreisträgerin Sandra Bullock in einer traurigen Situation [1]. Ob sich der Mann der Hauptdarstellerin Dr. Gillian Foster aus der Serie „Lie to Me“ [2] in ähnlicher Lage befindet, ist noch offen, aber es gibt starke Anzeichen dafür, dass ihr Mann nicht die Wahrheit sagt. Warum kann nicht mal eine Person, die als Expertin für Lügen gilt, ihren eigenen Mann durchschauen?

Dr. Gillian Foster

Vergangenen Mittwoch verfolgte ich eine weitere Staffel von „Lie to Me“ auf VOX. Diesmal galt mein Interesse den beiden Damen – Dr. Gillian Foster und Ria Torres. Diese Folge spielt auf einer Hochzeit, bei dem Dr. Fosters Mann beruflich auch anwesend ist. Sie müssen einen Attentäter entlarven. Verhindern können sie den Anschlag auf den Bräutigam nicht – eine Metapher auf das bevorstehende Ende der Liebe von Foster? Nunmehr beginnt die Vernehmung der einzelnen Gäste. In atemberaubender Geschwindigkeit entlarvt sie die noch so kleinste der Lügen! Dann begegnet sie ihrem Mann. Wie alle wird er im Hochzeitssaal festgehalten. Er müsse dringend heraus, und sie müsse ihm dabei helfen. Er habe einen wichtigen Termin. Hier bekommt man als Zuschauer das ungute Gefühl, er verheimlicht etwas. Sie könne ihn nicht hinauslassen, antwortet sie entschuldigend. Die knallharte, begnadete Psychologin, der eben noch nichts entging, wirkt auf einmal unsicher, demütig und leise.

Ria Torres

Parallel dazu bahnt sich etwas zwischen Ria Torres und dem Secret Service Agent Karl Dupree (Secret Service = GEHEIMdienst;-). Auf die Annäherungsversuche des Mannes, an dem sie Gefallen findet, reagiert sie zunächst abweisend. Denn er könne sie nie belügen, versucht sie ihm klar zu machen. Er aber störe sich nicht daran. Sie gehen gemeinsam etwas trinken…

Wahrheit hinter der Lüge

War Foster zu Anfang auch so wie Ria Torres? Wird Torres wirklich alle Lügen erkennen? Kann eine Beziehung, in dem jemand einem Nichts vormachen kann, überhaupt auf lange Sicht funktionieren? Gehören nicht (kleine) Lügen zum Leben dazu? Vielleicht zählt das, was hinter der Lüge steckt und nicht die Lüge selbst.
Vielleicht hat Dr. Foster die Antwort auf die Fragen für sich schon entdeckt und ist weiter als gedacht. Etwas, was Torres noch bevorsteht…? Ich bin wirklich gespannt, wie es weitergeht!


Links

[1] Notorischer Fremdgänger – Bullock-Gatte geht freiwillig in Therapie
http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,686588,00.html

[2] Lie to Me
http://www.vox.de/serien_13702.php




2 Gedanken zu “Lie to Me* – Entdecke die Lüge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.